Gemeinschaft Christi Deutschland


Direkt zum Seiteninhalt

Unsere Geschichte

Die Kirche

Die Kirche entstand am Anfang des 19. Jahrhunderts im amerikanischen Staat New York. Joseph Smith jr., ein Teenager, versuchte herauszufinden, wo sein eigener Standpunkt inmitten der widerstreitenden religiösen Gruppen war und so betete er zu Gott, auf der Suche nach der Wahrheit.

In den folgenden Jahren hatte Joseph bedeutsame religiöse Erfahrungen, wie er es später selbst beschrieb. Als Antwort darauf, organisierte er mit anderen am 6. April 1830 die Kirche in Fayette, New York. Kurz darauf zogen er und eine kleine Gruppe seiner Anhänger nach Kirtland, Ohio, wo ein dynamischer Geistlicher, Sidney Rigdon, und einige seiner Gefolgsleute sich der noch jungen Kirche anschlossen.

Während das Kirtland Experiment einer religiösen und sozialen Gemeinschaft wuchs, besuchten Missionare der Kirche Independence im Bezirk Jackson in Missouri, das von Joseph Smith jr. 1831 als das Zentrum von Gottes Königreich auf Erden (Zion) bezeichnet wurde. Spannungen zwischen den Kirchenmitgliedern und den anderen Bewohnern von Independence wurden immer stärker und 1839 wurde die Kirche aus dem Staate Missouri vertrieben.

Im selben Jahr gründeten die Mitglieder Nauvoo in Illinois, die 'schöne Stadt', an den Ufern des Mississippi. Interne Unstimmigkeiten und Konflikte mit den umliegenden Städten nahmen zu, als Nauvoo stark wuchs. 1844 brach ein verärgerter Mob in das Gefängnis von Carthage, Illinois ein und tötete Joseph und seinen Bruder Hyrum, die dort eingesperrt waren.

Nach dem Tode von Joseph befand sich die Kirche in einem Status der Konfusion und Desorganisation und teilte sich in verschiedene Gruppen auf. Die 'Reorganisierte Kirche' entwickelte sich in den 1850er Jahren in der Überzeugung, dass Joseph Smith jr. seinen ältesten Sohn Joseph Smith III als Nachfolger in der Leitung der Kirche bestimmt hatte. Die Reorganisierte KIRCHE JESU CHRISTI der Heiligen der letzten Tage wurde am 6. April 1860 in Amboy, Illinois unter der Leitung von Joseph Smith III organisiert. Seit 1920 befindet sich der Hauptsitz der Kirche wieder in Independence, Missouri.

Die Reorganisierte Kirche sandte bereits 1874 Missionare nach Deutschland, doch erst 1906 wurde ein andauernder Erfolg erzielt und die Kirche konnte sich etablieren. Im Jahre 2001 wurde der Name der Kirche in Gemeinschaft Christi geändert. Wir sind der Überzeugung, dass dieser neue Name eine bessere Beschreibung der Kirche und ihres Auftrages ist.

Als Mitglieder der Gemeinschaft Christi glauben wir, Teil eines großen Werkes zu sein. Von Gott sind wir berufen und beauftragt, in einzigartiger Weise an der Verwirklichung von Gottes Königreich in einer Welt der Not mitzuwirken.

Als Christen können wir nicht bloße Zuschauer sein, hoffend, dass sich Gottes Ziele auch ohne unser Zutun erfüllen. Wenn wir der Körper Christi sein sollen, müssen wir uns ebenso wie Jesus in die Nöte der Welt vertiefen.

Wir laden Sie ein, diese Aufforderung mit uns gemeinsam anzunehmen!

Tempel in Kirtland
Joseph Smith III
Tempel in Independence



weiterführende Links außerhalb dieser Webseite

(Für den Inhalt folgender Seiten sind wir nicht verantwortlich)

engl. Kirchengeschichte: http://www.cofchrist.org/history/


Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinschaft_Christi_(CofChrist)


Homepage | Die Kirche | Aktuelles | Nachrichtenarchiv | Wochenthemen | Frohe Botschaft | Verschiedenes | Fotos | Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü